Subato

Resource Files

Funktionen 2

Implementieren Sie in der Klasse Second folgende einfache Funktionen. Machen Sie weitere eigene Testaufrufe in der main. Übersetzen Sie die Klasse mit dem Javacompiler auf der Kommandozeile und führen Sie die Klasse auf der Kommandozeile aus:

  • static double monom(double a, double x, int e): es soll der Ausdruck $ax^e$ berechnet werden.
  • static int signum(long x): Es soll die Signum (auch Vorzeichenfunktion) realisiert werden.
  • static double flaeche(double r): Es soll der Flächeninhalt eines Kreises mit Radius $r$ errechnet werden.
  • static double umfang(double r): Es soll der Umfang eines Kreises mit Radius $r$ errechnet werden.
  • static double hoeheGleichschenklig(double a, double c): Es soll die Höhe eines gleichschenkligen Dreiecks mit Grundseite $c$ und Schenkellänge $a$ berechnet werden.
  • static double hypothenuse(double a, double b): Es soll die Länge der Hypohtenuse eines rechtwinkligen Dreiecks mit den beiden Katheten $a$ und $b$ berechnet werden.
  • static double hoeheRechtwinklig(double a, double b): Es soll die Höhe eines rechtwinkligen Dreiecks mit den beiden Katheten $a$ und $b$ berechnet werden.
Benützen Sie zur Lösung Funktionen und Konstanten aus der Klasse Math.

class Second{ static double monom(double a, double x, int e){ //TODO } static int signum(long x){ //TODO } static double flaeche(double r){ //TODO } static double umfang(double r){ //TODO } static double hoeheGleichschenklig(double a, double c){ //TODO } static double hypothenuse(double a, double b){ //TODO } static double hoeheRechtwinklig(double a, double b){ //TODO } }
java